fbpx
treetopwalk
boomkroonpad-(36)
treetopwalk2
boomkroonpad-(45)

Der wohl bekannteste Baumkronenweg befindet sich im vom niederländischen Staatsbosbeheer-Verband verwalteten Naturschutzgebiet Drenthe. Der Baumkronenpfad in Drenthe stellt ein einmaliges und für die Öffentlichkeit hochattraktives Konzept dar, welches ebenfalls von weiteren populären Freizeitprogrammen in freier Natur begleitet wird.

Ein Baumkronenpfad (auch: Baumwipfelpfad, Baumkronenweg, TreeTopWalk, Waldwipfelweg) ist ein auf Plattformen und Stegen angelegter Lehrpfad, der durch die Verknüpfung von klassischen Lehrpfadelementen wie Schautafeln oder Tastelementen und erlebnisorientierten Abschnitten das Verständnis für die ökologischen Zusammenhänge im Kronenbereich eines Waldes vermittelt.

Und die Nachfrage nach solchen Anlagen steigt ständig. Wir haben deshalb eine „natürliche" Variante dieses Baumkronenwegs entwickelt. Wir sind der Überzeugung, dass, und sobald es sich um Freizeitanlagen in einer ökologisch geschützten Umgebung handelt, die Verwendung naturfremder Konstruktionsmaterialen, wie in etwa Metallträger oder Beton, auf ein Minimum beschränkt bleiben sollte. Ganz besonders deshalb, weil heutzutage solche Strukturen völlig problemlos auf einer reinen Holzkonstruktion beruhen können.

Unser Baumkronenweg kann ohne Beaufsichtigung von allen Besuchern verwendet werden, jung und alt, und ist ebenfalls für Gehbehinderte einfach zu bewältigen. Der Skywalker-Baumkronenpfad ist ein Naturerlebnis ganz besonderer Art, verbindet innovative Konstruktionsprinzipien mit natürlichen bzw. naturverträglichen Baumaterialien hoher Lebensdauer und integriert sich vollständig in das jeweilige vor Ort gegebene natürliche Umfeld.

Unser Öko-Baumkronenweg ist in verschiedener Höhenanbringung erhältlich und kann ebenfalls mit zusätzlichen Elementen wie Aussichtstürmen, Hängebrücken, Seilbrücken, Baumhäusern und Treppen in verschiedenen Ausführungen kombiniert werden.

Die Baumkronenweg aus Naturholz ist eine exzellente Ergänzung zu bereits bestehenden Outdoor-Freizeitanlagen, wie zum Beispiel Waldkletterparks, Hochseilgärten, Naturspielplätze oder Naturerlebnispfade. Ähnlicher Art sind Höhenlehrpfade. Anders als Baumkronenpfade setzen solche auf einem Hochseilparcours auf, der nur durch entsprechende Sicherungen (in der Regel Klettersteigsets) begangen werden kann. Auf den Plattformen sind verschiedene Lehrtafeln installiert, die über den Wald, die erkletterten Bäume und grundlegende ökologische Zusammenhänge informieren und je nach Besuchergruppe ausgetauscht werden können. Höhenlehrpfade bewegen sich in Höhen zwischen 4 und 15 Metern und sind mit vergleichsweise geringem Aufwand wald- und baumschonend zu installieren.