fbpx
tree-house-for-4
Baumhauser
speelbos
IMG 3938
saferoller2
P1010688

Mit unserer langjährigen Erfahrung, unserer Kreativität und unserem Innovationsstreben haben bereits einer ganzen Reihe an Kunden mit der Realisierung erfolgreicher und profitabler Projekte helfen können. Unser Strategie für eine erfolgreiche Projektdurchführung beruht auf den folgenden Grundlagen:

Kooperation auf allen Ebenen

Der von uns empfohlene Projektansatz beruht auf den Prinzipien Kommunikation, Rücksprache und Zusammenarbeit. Wir wissen genau: wenn es sich um Spielen dreht, gibt es keine besseren Sachverständigen als die Kinder selbst.

Arbeitsgruppe

Unser erster Schritt ist normalerweise die Zusammenstellung einer Arbeitsgruppe, die soweit wie möglich alle Beteiligten am Projekt aktiv miteinbezieht, einschließlich der Investoren. Wir wissen wie wichtig Transparenz während der Realisierung von Projekten für alle Beteiligten ist, um die Unterstützung aller in das Projekt eingebundenen Parteien zu erhalten.

Ein weiterer Aspekt sind die Inaugenscheinnahme von bereits existierenden Spielanlagen und in diesem Zusammenhang erfolgende Zusammenkünfte mit dem dortigen Management und Fachleuten. Dies hilft uns, neue Ideen oder Ansätze auszuarbeiten.

Standortbewertung

In dieser Phase bewerten wir den geplanten Standort unter allen ökologischen und funktionellen Gesichtspunkten, einschließlich der durch den Standort vorgegebenen Limitierungen, die für die Durchführbarkeit des Projekts und letztendlich den erfolgreichen Betrieb einer profitablen Spielanlage entscheidend sind. Wir wissen aus Erfahrung, dass der „ideale" Spielwald nur ganz selten vorliegt.

Konzeption

In dieser Phase setzen wir die Anforderungen und Wünsche aller Beteiligten, die in den erfolgten Gesprächsrunden und Konsultationen im Verlauf der Arbeitsgruppe festgelegt wurden, in ein konkretes Konzept um. Dieses Konzept fasst die Projektziele und Realisierungsstrategien, die auf Basis der vorgegebenen Standortbedingungen erarbeitet wurden zusammen. Dieses Konzept wird dann der Arbeitsgruppe zur Prüfung und Genehmigung vorgelegt.

Entwürfe

Nach der primären Datenerhebung verbringen wir ein paar Tage am Standort und fertigen eine ganze Reihe von Vorentwürfen an. Unsere Fachleute arbeiten dabei mit dem Ihrer Geschäftsführung und dem Standortpersonal eng zusammen. Wir erstellen dann einen Endendwurf, legen den Durchführungsplan fest, erarbeiten einen Kostenvoranschlag und legen Ihnen dann die entsprechenden Vorschläge zur Genehmigung vor.

Projektdurchführung

Wenn Sie wollen, können wir das gesamte Projekt unter Ihrer Anleitung als Vertragsfirma durchführen. Sie können uns aber ebenfalls mit dem Projektmanagement beauftragen. Wichtig jedoch: in welcher Instanz Sie uns auch immer unter Vertrag nehmen – wir beenden das Projekt im vorgegebenen Zeitrahmen pünktlich zum mit Ihnen abgesprochen Datum.

Marketing, Promotions und PR

Die bevorstehende Eröffnung Ihres Kinderhochseilparks oder Waldklettergartens der Öffentlichkeit mittels Anzeigen in der lokalen Presse bekannt zu machen, ist grundsätzlich eine exzellente Strategie. Und vergessen Sie Schulen, Kindergärten und Sportvereine nicht.

Das Organisieren von „Tagen der offenen Tür" vor der offiziellen Eröffnung Ihres neuen Kletterparks bietet ebenfalls die Gelegenheit zu einem „Testlauf" der Anlage unter Realbedingungen, was unter Umständen die Möglichkeit zu kleineren Verbesserungen bestimmter Elemente der Parcours bietet, bevor die Anlage dann uneingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet ist.

Und wenn Sie das Ganze im großen Rahmen gestalten wollen, warum nicht lokales Kunstgewerbe, eine Tanzgruppe oder den ortsansässigen Kettensägen-Künstler ebenfalls miteinbeziehen? Und ein Schminkkünstler schafft es immer, jugendliches Publikum zu begeistern.

Abschlussbewertung

Nach der „Erprobung" der fertigen Spielanlage trifft sich die Arbeitsgruppe noch einmal, um das Projekt rückblickend durchzusprechen. Gegebenenfalls erfolgte Verbesserungen werden erörtert und in die Dokumentation bei der Projektübergabe mit eingeschlossen.